Was uns in Europa eint

Freitag, 15.11.2019
von 16:15 bis 17:45 UhrRaum Lissabon

In ihrem preisgekrönten Roman „Archipel“ erzählt Inger-Maria Mahlke eine Familiengeschichte über drei Generationen in Teneriffa – und streift dabei immer wieder europäische Geschichte.

In diesem Workshop diskutieren wir darüber, was uns in Europa unterscheidet und was uns eint. Haben wir eine europäische Identität? Wie sehr sind wir in Europa von unserer gemeinsamen und doch verschiedenen Geschichte geprägt? Worauf können wir in Europa aufbauen und unsere gemeinsame Zukunft gestalten?

Inger-Maria Mahlke (Schriftstellerin und Trägerin des Deutschen Buchpreises 2018), Moderation: Antonia Fleischmann (Deutsche Bundesbank)