Programm

An den zwei Tagen konntest Du Veranstaltungen aus vier Workstreams besuchen: Zukunft Europa, Digitalisierung, Herausforderung der Ökonomie und Nachhaltiges Wirtschaften. Dazu gibt es 17 verschiedene Workshops. Hier siehst Du wann und wo die Workshops stattfanden:

Freitag, 25.01.2019

13:30

Check-in im Makerspace Tatcraft

14:00

Euro 20+ – auf geht's!

14:15

Workshops

Zukunft Europa

Die Währungsunion der Zukunft

Freitag 14:15 Uhr   ||  RAUM FRANKFURT
Burkhard Balz (Bundesbankvorstand), Steffen Strodthoff und Sophia List (beide Bundesbank)

Acht Jahre nach den ersten Rettungspaketen für Griechenland und dem Beginn der Euro-Krise diskutieren wir in diesem Workshop darüber, was geschehen muss, damit die Währungsunion auch schweren Stürmen trotzen kann. Was ist nötig, damit jedes Mitglied seine Staatsfinanzen im Griff hat – Eurobonds oder mehr Eigenverantwortung? Brauchen wir ein Euro-Raum-Budget oder eine europäische Einlagensicherung?

Lieber allein oder besser zusammen? Die EU und der Brexit

Freitag 14:15 Uhr   ||  RAUM PARIS
Sandra Eckert (Goethe Universität), Alexander Kadow und Johannes Hoffmann (beide Bundesbank)

Die Brexit-Verhandlungen zeigen: Die politischen und wirtschaftlichen Verflechtungen in Europa sind eng und lassen sich nicht ohne weiteres lösen. Wie kam es überhaupt zur Absichtserklärung der Briten, die Europäische Union verlassen zu wollen? Was sind die Vorzüge europäischer Integration? Stehen Nationalstaaten alleine doch besser da? Wie könnte Europa nach einem möglichen Brexit aussehen? In diesem Workshop wollen wir Deine Meinung hören und über Für und Wider europäischer Integration diskutieren.

Digitalisierung

1 Euro – 1000 Bezahlmöglichkeiten

Freitag 14:15 Uhr   ||  RAUM BOLOGNA
Johannes Beermann (Bundesbankvorstand), Heike Winter und Heike Wörlen (beide Bundesbank)

Bar oder Karte? Überweisung oder Lastschrift? PayPal oder Giropay? Die Auswahl der Bezahlverfahren on- und offline wird immer vielfältiger und jede Lösung hat ihre Vor- und Nachteile. Du willst wissen, wer Dir was zu bieten hat? In diesem Workshop gewinnst Du einen Überblick über aktuelle Lösungen im Markt und diskutierst mit Experten die Zukunft des Bezahlens.

Robo-Advisory Services als neuer Trend?

Freitag 14:15 Uhr   ||  RAUM DUBLIN
Stefan Mittnik (Scalable Capital), Karl-Heinrich Mengel (DJE Kapital AG), Grit Winkler und Christof Boden (beide Bundesbank)

Die perfekte Anlage per Knopfdruck, einfach verständlich auch ohne tiefergehendes Finanz-wissen. Effiziente Anlageentscheidungen, automatisierte Überwachung und Anpassung der Portfolios ohne emotionale Entscheidung. Diese und weitere Vorteile versprechen sogenannte Robo-Advisors. Sind Robo-Advisory Services also die neue Generation der Geldanlage? Was hinter diesen Services steckt, welche Vor- und Nachteile damit verbunden sind und wohin sich die Vermögensanlage durch Digitalisierung und Künstliche Intelligenz entwickeln könnte, diskutierst Du in diesem Workshop mit Experten der Bundesbank sowie Vertretern der Praxis.

Nachhaltiges Wirtschaften

Ich investiere grün – aber wie?

Freitag 14:15 Uhr   ||  RAUM MADRID
Sabine Mauderer (Bundesbankvorstand), Rebecca Freitag (UN Jugenddelegierte für nachhaltige Entwicklung) und David Döhrmann (Bundesbank)

Habt Ihr auch schon mal darüber nachgedacht, wie wir unser Geld möglichst rentabel anlegen und gleichzeitig der Umwelt helfen können? Bei Green Finance geht es um die Frage, wie der Finanzsektor zu ökologischer Nachhaltigkeit beitragen kann. Viele Fragen sind offen: Was genau heißt eigentlich „grün“? Warum investieren bisher nur relativ wenige Menschen in grüne Projekte? Wie können wir sicherstellen, dass das investierte Geld wirklich zum Umweltschutz beiträgt? Sollten wir nicht außerdem auch Themen wie faire Bezahlung oder Korruptionsbekämpfung beachten? Können wir Unternehmen durch private Geldanlage überhaupt zu mehr Nachhaltigkeit anregen?

Herausforderung der Ökonomie

Von Tulpen und Tequila – wie Finanzkrisen entstehen und warum ein stabiles Finanzsystem uns allen nutzt

Freitag 14:15 Uhr   ||  RAUM LISSABON
Claudia Buch (Bundesbankvizepräsidentin), Christoph Weißermel, Jens Reich und Katharina Knoll (alle Bundesbank)

Unternehmen erhalten keine Kredite mehr, Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz und die Schulden des Staates steigen – hierzu kann es kommen, wenn die Stabilität des Finanzsystems bedroht ist und Finanzkrisen ausbrechen. Im Workshop diskutieren wir, wie Finanzkrisen entstehen und was die Stabilität des Finanzsystems gefährden könnte. Wie kann die Bundesbank möglichen Gefahren für die Finanzstabilität entgegenwirken? Wie trägt sie zum Schutz eines funktionsfähigen Finanzsystems – und damit zu Wachstum und Wohlstand – bei?

15:30

It's teatime!

16:00

Workshops

Zukunft Europa

Wer, wenn nicht wir? Vier Dinge, die wir jetzt für Europa tun können

Freitag 16:00 Uhr   ||  RAUM BOLOGNA
Vincent Herr und Martin Speer (Autoren und Aktivisten)

Stellt Euch vor, Ihr wacht eines Morgens auf und die Welt ist eine andere. Rechte, Freiheiten, die selbstverständlich erschienen, gibt es nicht mehr. Und das Schlimmste daran ist, Ihr hättet nie gedacht, dass es einmal so weit kommen könnte. In diesem Workshop wollen wir mit Euch diskutieren, was wir machen können damit Vielfalt, Demokratie und persönliche Freiheiten auch weiterhin eine Selbstverständlichkeit darstellen.

Mehr oder weniger Europa, wie soll es weitergehen?

Freitag 16:00 Uhr   ||  RAUM LISSABON
Matthias Kullas (Centrum für Europäische Politik), Markus Euler und Frank Somogyi (beide Bundesbank)

In diesem Workshop wollen wir über die Zukunftsszenarien der EU diskutieren. Was kann und soll die EU leisten und wo gibt es einen „echten“ Mehrwert? Und was lässt sich gegen die wachsende Europaskepsis tun? Kurzum: Brauchen wir mehr oder weniger Europa?

Digitalisierung

Mensch versus Maschine? Chancen und Risiken Künstlicher Intelligenz und Co. im Finanzsektor

Freitag 16:00 Uhr   ||  RAUM FRANKFURT
Joachim Wuermeling (Bundesbankvorstand) und Leonie Weigner (Studentin)

Digitale Innovationen sind aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Und sie werden sich auch auf den Finanzsektor auswirken. Werden Anlageentscheidungen künftig nur noch von Algorithmen getroffen? Entscheidet statt der Bankmitarbeiterin der Computer über den Kredit? Und überhaupt: Gibt es im digitalen Finanzsektor noch Bankfilialen? Im Interview erläutert Bundesbankvorstand Joachim Wuermeling Chancen und Risiken von Künstlicher Intelligenz und Co. im Finanzbereich. Im Anschluss diskutierst Du gemeinsam mit ihm und Moderatorin Leonie Weigner Fragen zum Einfluss der Digitalisierung auf den Finanzsektor, die Arbeit von Aufsichtsbehörden und Veränderungen aus Sicht des Bankkunden.

Spuren im Netz – brauchen wir Cybersecurity?

Freitag 16:00 Uhr   ||  RAUM PARIS
Philipp Kalweit (Unternehmer und Hacker)

Sind Datenschutz und DSGVO nur Themen für Technikfeinde und Innovationsverhinderer? In diesem Workshop erlebst Du am eigenen Smartphone und fernab von jedem Technik-Pessimismus, welche Sicherheitslücken Apps haben, die wir in unserem Alltag selbstverständlich nutzen – egal ob beim Banking, im Straßenverkehr oder in den Sozialen Netzwerken. Deutschlands jüngster Auftragshacker zeigt in einem Live-Hacking, welche Daten wir unbewusst preisgeben und was Angreifer damit anstellen können. In einer Krisensimulation erhältst Du eine realistischere Einschätzung der Vor- und Nachteile einer zunehmend digitalisierten Welt.

Nachhaltiges Wirtschaften

Nachhaltigkeit global gedacht – geht das?

Freitag 16:00 Uhr   ||  RAUM MADRID
Matthias Kopp (WWF Deutschland) und Erika Renneke (Bundesbank)
#ParisAgreement #Klimaabkommen #grüneFinanzströme

Globale Probleme brauchen globale Lösungen. Die Ziele des Pariser Klimaabkommens können nur erreicht werden, wenn alle Akteure entschlossen handeln und auch das Finanzsystem die Umwelt im Blick hat. Green Finance ist dabei das Stichwort, um einerseits Klimarisiken im Finanzsektor zu berücksichtigen und andererseits Gelder für „grüne“ Projekte zu mobilisieren. Doch wie groß sind eigentlich die Chancen, sich international auf ein gemeinsames Verständnis von „grün“ zu einigen und finanzielle Klimarisiken global zu betrachten? Welche Rolle spielen dabei die internationalen Player wie zum Beispiel die G20? Wir laden Euch ein, diese Themen aus einem internationalen Blickwinkel zu diskutieren.

Herausforderung der Ökonomie

Einflussreich und nicht gewählt: Wozu brauchen wir Zentralbanken?

Freitag 16:00 Uhr   ||  RAUM DUBLIN
Stephan Kohns (Bundesbank)

Geld gibt es schon seit Jahrtausenden, aber Zentralbanken sind vergleichsweise junge Institutionen. Ihr Auftrag ist, Geldwertstabilität zu sichern. Dabei sind sie in der Regel von den Regierungen unabhängig. Im Workshop erarbeiten wir gemeinsam, welche Aufgaben Zentralbanken im Einzelnen erfüllen. Du diskutierst mit uns, wie gut sie ihre Arbeit machen. Ist ihre Unabhängigkeit gerechtfertigt? Sind Zentralbanken im Zuge der Finanzkrise zu einflussreich geworden?

17:15

Wechsel ins Plenum

17:30

Zeit für Deine Fragen: Tilo Jung im Gespräch mit
Bundesbankpräsident Jens Weidmann

19:00

Buffet, Drinks und Kennenlern-Bingo

20:00

Light Show mit den Video-Künstlern LichtAn LichtAus und Party mit DJ Yared

Samstag, 26.01.2019

09:30

Warm-up mit Kaffee und Croissants

10:00

Begrüßung

10:15

It’s your time – Teilnehmer präsentieren sich und ihre Themen:

Die Europa-Debatte mit der Moderatorin und Studentin Nikola Noske, eine Workshop zu Social Entrepreneurship mit der Podcasterin Laura Lewandowski und Lars Maertins von Chancen Gestalten und ein Workshop zum Thema Demokratiebeteiligung mit Charlotte Bosch und Frederik Hamsa Feld vom Verein Bundesjugendparlament.

11:30

It's coffeetime!

12:00

Workshops - Fake News bis zu Bitcoins & Co

Zukunft Europa

Europa – ein Roman

Samstag 12:00 Uhr   ||  RAUM FRANKFURT
Wolfram Eilenberger (Philosoph und Autor) und Michael Best (Bundesbank)

Der Philosoph und Zeit-Journalist Wolfram Eilenberger diskutiert mit Michael Best, Kommunikationschef der Bundesbank, über Europa aus philosophischer und politischer Sicht. Im Gespräch mit den Beiden habt Ihr die Möglichkeit, Europa weiter zu denken.

Digitalisierung

Bitcoin und Co. – wilder Westen im World Wide Web?

Samstag 12:00 Uhr    ||  RAUM LISSABON
Dirk Schrade (Bundesbank)

Mit Bitcoin und der Blockchain-Technologie ergeben sich neue Möglichkeiten für die Übertragung von Daten über das Netz. Aber was genau steckt hinter dem Hype? Wofür lassen sich sogenannte Krypto-Assets überhaupt nutzen? Welche Art von Regulierung braucht es dafür? Und was bedeutet das alles für den Euro? In diesem Workshop kannst Du erfahren, was wirklich hinter „Bitcoin & Co“ steckt.

Nachhaltiges Wirtschaften

Zukunftsfähige Banken und Finanzdienstleister – Welche Rolle spielt der Klimawandel?

Samstag 12:00 Uhr   ||  RAUM PARIS
Ulf Moslener (Frankfurt School of Finance) und Marius Kokert (Bundesbank)

Der Klimawandel ist in vollem Gange. Von Ernteausfällen über Unwetterschäden bis hin zu einer Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit der Menschen durch die Klimaerwärmung – alles kann letztlich negative Auswirkungen sowohl auf die Realwirtschaft als auch auf den Finanzsektor haben. Welche Auswirkungen sind denn zu befürchten? Und wie können sich Banken und Finanzdienstleister diesen Herausforderungen stellen und sich fit machen für die Zukunft? Und was erwartet Ihr eigentlich beim Thema Klimawandel von Eurer Bank?

Herausforderung der Ökonomie

Ist das Inflationsziel noch angemessen? Eine makroökonomische Analyse

Samstag 12:00 Uhr   ||  RAUM BOLOGNA
Sebastian Giesen und Alexander Scheer (beide Bundesbank)

In diesem Workshop befasst Du Dich mit der Wahl des Inflationsziels, einer zentralen strategischen Größe der Geldpolitik. Im Euroraum hat der EZB-Rat das Ziel für den Anstieg der Inflation auf mittelfristig unter, aber nahe 2 Prozent festgelegt. In jüngster Zeit stellen Fachleute diesen Zielwert in Frage. Im Workshop arbeiten wir gemeinsam die Vor- und Nachteile heraus, die ein positives Inflationsziel hat. Grundbausteine einer modellbasierten Analyse helfen uns, verschieden hohe Richtwerte gegeneinander abzuwägen.

13:15

Lunch

14:30

THINKATHON – jetzt bist Du gefragt!

15:45

Vorentscheid der besten Präsentationen aus dem THINKATHON!

16:30

Elevator Pitch mit den Vorentscheid-Siegern!

17:00

And the winner is …

17:30

Abschiedsbuffet